Skikursklassen

Kursklassen Ski-Kinder und Jugendliche

Wir differenzieren insbesondere in den mittleren Kursklassen sehr genau. Hier spielen mehrere Faktoren eine Rolle: Fahrkönnen, Freundeskonstellationen, Mut, Geschick oder das präferierte Fahrtempo. Das heisst, selbst wenn zwei Kinder ungefähr gleich gut fahren, fühlen sie sich nicht zwangsläufig in derselben Gruppe wohl und entsprechend unterscheiden wir.

KLASSE

1

Startlevel

Anfänger ohne Vorkenntnisse

KURSINHALTE & ZIELE

Startniveau: Auch wenn Du schon 1-2 mal auf den Ski gestanden bist

Ziel: Sicheres Kurvenfahren und Bremsen auf blauen Pisten, Schleppliftfahren

bevorzugtes PISTEN-SPEKTRUM

2

Einsteiger mit ersten Grundkenntnissen

Voraussetzung: Ich bin ein noch eher vorsichtiger Pflugfahrer, aber der Bremspflug klappt schon. Ich starte am ersten Kurstag nochmal im Anfängergelände mit dem Seilzug- und Bügellift, da ich mich noch recht unsicher fühle, wenn es auf den großen Berg gehen soll.

Ziel: Bei mäßigem bis mittlerem Tempo flüssiges Kurvenfahren auf leichteren Pisten, sicheres Bremsen auch bei etwas steileren Passagen im blau-roten Pistenspektrum

3
3+

Fortgeschrittener / noch größere Anteile Pflugstellung

Voraussetzungen: Ich bin schon ein stabiler Pflugfahrer und fahre auch gerne etwas flotter über kleine Hügel und Wellenbahnen, schnelles und sicheres Anhalten mit dem Bremspflug kann ich schon richtig gut, auch wenn´s etwas steiler wird.

Ziel: Ich möchte schneller und flüssiger in rhytmischen Kurven abfahren und auch das rote Pistenspektrum erobern. Weniger breite Pflugstellung und vermehrte Anteile an paralleler Skiführung im Kuvenverlauf, Gefühl für den Kantengriff entwickeln und den Stockeinsatz kennenlernen, zunehmende Standsicherheit und vorausschauende Fahrweise

3-4

Fortgeschrittener / mit höherem Anteil an paralleler Skistellung

Voraussetzungen: Zügiges Tempo in Mischform zwischen paralleler Skiführung und Stemmstellung der Ski

Ziel: Gefühl für die durchgehend parallele Skistellung und das beidbeinig gleichseitige Aufkanten über den gesamten Kurvenverlauf entwickeln, zunehmend selbständige Spuranlage und flüssige, rhytmische Fahrweise mit effektivem Stockeinsatz, angepasst an Gelände und Pistenbetrieb

Erste CARVING Elemente

4
4+

Geübter Parallelschwinger

Voraussetzungen: Durchgehend parallele Skistellung über den gesamten Kurvenverlauf und bereits höheres Fahrtempo bei sicherer Fahrweise im mittelsteilen Gelände

Ziel: Vom parallelen Kurvendriften zum versierten Carver in zunehmend anspruchsvollem Gelände u. Schnee, spielerisch-variable Spuranlage und vermehrt sportlich-dynamische Fahrweise, situativ angepasster Radiuswechsel und Tempokontrolle, erste Style-Elemente

vom ALLROUND-CARVING zum beschleunigenden sportlichen Carven

5

Könner

Voraussetzungen: Sportlich-dynamisches Tempo und Standsicherheit

Ziel: Sicheres und flüssiges Schwingen auch in steilem Gelände, Buckelpiste, Ausflüge in Tiefschnee und Funpark, sofern Interesse angemeldet

sportliche CARVING-Technik verbessern & Vertiefung personal Style

Einstiegslevel in unser Skilehrer-Nachwuchs-Team

6

Experte

Sportlicher Leistungsanspruch und hohe Intensität in der Unterrichtsgestaltung – Technikperfektion und Herantasten an die Leistungskriterien für die Skilehrer-Prüfung, spielerisches Anwenden variabler Technikformen und souveränes Gestalten der freien Abfahrt onpist wie im Gelände

Die Kurswunschmeldung gemeinsam mit Freunden werden wir bei der Einteilung bestmöglichst berücksichtigen. Sollten sich jedoch aufgrund größerer Leistungsunterschiede Probleme für die Gruppe ergeben, werden wir im Interesse der übrigen Teilnehmer eine Neuanpassung vornehmen, um durch homogene Leistungsgruppen den größtmöglichen Spaß und Lernerfolg für eure Kinder zu gewährleisten.

Wir bilden immer homogene Kursgruppen. Die Erfahrung lehrt uns, dass die Kursklasse bei einzelnen Teilnehmern durchaus auch einmal korrigiert werden muss. Seid daher bitte nicht enttäuscht, wenn es auch einmal zu einer Korrektur bei der Einstufung kommt.

Aufstrebende Rennzwerge, Zwergerl-Kursklasse z3 bzw. z4 aus der letzten Saison, werden gemäß ihrem Niveau in die Schulkind-Kursklassen eingeteilt. Zwergerlklasse z3 z.B. kann dann auch mal Kursklasse 2 im „normalen“ Programm bedeuten.

Kursklassen Ski-Zwergerl

Im Skikindergarten unterscheiden wir in vier Kursklassen. Die Einteilung erfolgt vor Ort und natürlich versuchen wir immer, Freunde auch zusammen in der Gruppe fahren zu lassen.

KLASSE

Z 1

TYP

Anfänger

KURSINHALTE & ZIELE

Du bist noch nie auf Ski gestanden,

und auch wenn du schon einmal mit Papa probiert hast, aber das Bremsen noch nicht klappt!

Z 2

Seilzugliftler

Du kannst schon Pflug fahren und sicher bremsen und auch schon am Seilzug fahren.

Z 3

Schlepplifter

Du fährst schon am Schlepplift und „meisterst“ auch schon zügige Abfahrten.

Z 4

Rennzwerg

Schnellere Passagen machen Dir keine Angst und die Ski laufen auch schon mal parallel um die Kurve.